DWA-Newsletter
klar!digital Ausgabe 1/19 (Juni 2019)
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Mitglieder im DWA-Landesverband NRW,
 
am 3. Juli steht unsere Landesverbandstagung in Recklinghausen an und Sie werden viele Themen, die in der Diskussion um die inhaltliche Ausrichtung der Landesverbandsarbeit genannt wurden, im Tagungsprogramm wiederfinden:
 
Unter dem Motto Arbeitsplatz Wasserwirtschaft werden wir verschiedene Aspekte diskutieren, die es zu beachten gilt, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein.
 
Im Block Ein- und Ausblicke nehmen wir zunächst in einer Podiumsdiskussion mit Nachwuchskräften und Ausbildern Einblick in die Praxis der Ausbildung unter dem Motto „Aufgaben der Zukunft – Wie interessieren wir die nächsten Generationen für die Wasserwirtschaft?“. Im darauffolgenden Ausblick wird NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser ihren Blick auf die Zukunft der Wasserwirtschaft in NRW richten.
 
Abgerundet wird das Programm durch ein Forum der Jungen DWA, in dem Teilnehmende des DWA-Mentorenprogramms berichten sowie durch die begleitende Fachausstellung und unser Forum mit Beiträgen zu innovativen Dienstleistungen und Produkten.
 
Zudem lade ich alle DWA-Mitglieder herzlich zur Teilnahme an unserer Mitgliederversammlung ein.
Burkhard Teichgräber
 
Seien Sie am 3. Juli 2019 herzlich willkommen im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen und nutzen Sie die Gelegenheit am Rande der Tagung, Ihre Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen.
Ich freue mich auf Ihre Teilnahme!
 
Ihr
Burkhard Teichgräber
Vorsitzender des DWA-Landesverbandes NRW
 
 » mehr Informationen
 
 » jetzt anmelden
 
In eigener Sache – der DWA-Landesverband NRW
Schwerpunktthemen der Landesverbandsarbeit in NRW
Im vergangenen Jahr wurde in zwei Sitzungen des Landesverbandsbeirates die thematische Ausrichtung für den DWA-Landesverband NRW festgelegt. Damit hat der Beirat bestimmt, welche wasserwirtschaftlich relevanten Themen bis 2021 im Fokus stehen und denen besondere Bedeutung im Rahmen der Landesverbandsarbeit zukommen sollen: weiter
 
5 Jahre nach dem Extremregen in Münster:
Erkenntnisse – Erfahrungen – Grenzen am 10. Oktober 2019
5 Jahre nach dem Extremregen in Münster
 
Der Extremregen in Münster im Juni 2014 – dem Ereignis mit dem bisher höchst gemessenen Niederschlag - gibt Anlass zu schauen, was sich in den fünf zurückliegenden Jahren in Münster und anderen Kommunen getan hat.
 
Wir werden vorstellen, wie das verantwortliche Kollegium in Münster vorgegangen sind, um das Regenereignis baulich, betrieblich und organisatorisch aufzuarbeiten: weiter
 
 » jetzt anmelden
 
Fachkräftesicherung für die Wasserwirtschaft in NRW
Das Thema Fachkräftemangel ist (noch) nicht in allen Teilen NRWs gleich präsent. Aber das Thema Fachkräftesicherung wird inzwischen in jedem Abwasserbetrieb diskutiert. Dabei hat es die öffentlich-rechtliche Wasserwirtschaft nicht leicht, sich gegen die Privatwirtschaft zu behaupten und bei der Suche nach Nachwuchskräften mit andern Branchen zu konkurrieren.
Die DWA setzt sich auf Bundes- und Landesebene mit unterschiedlichen Initiativen für die Gewinnung von weiter
 
Einrichtung eines Forums zum Umgang mit Klärschlamm
 
 
Der DWA-Landesverband plant, analog zu den bestehenden Nachbarschaften, nun auch in den Regionen in NRW, in denen die Entsorgung und Verwertung von Klärschlamm nicht sichergestellt ist, ein Netzwerk zu diesem Themenfeld einzurichten. Es soll den Kommunen und Betreibern von Abwasserbehandlungsanlagen ein Forum zum moderierten Austausch bieten, um gemeinsam erfolgreiche Strategien zu finden. weiter
 
 
Faulturm Kläranlage Kassell
Kommunale Erfahrungsaustausche Abwasser laufen zwischen Mai und Juli
Die Kommunalen Erfahrungsaustausche, die jährlich gemeinsam vom DWA-Landesverband und der Kommunalagentur NRW angeboten werden, sind am 8. Mai gestartet. Wie in jedem Jahr sind die Erfahrungsaustausche regional in sieben Termine gesplittet. Die diesjährigen Veranstaltungsorte und
-termine finden Sie hier.
 
Building Information Modeling in der Wasserwirtschaft
 
Nachdem wir uns in der Vergangenheit mehrfach mit dem Themenfeld Cybersicherheit beschäftigt haben, hat der DWA-Landesverband am 23. Mai 2019 eine Veranstaltung zum Thema Building Information Modeling in der Wasserwirtschaft in NRW durchgeführt. Zunächst wurde den Teilnehmenden ein Grundlagenwissen vermittelt, konkrete Projekte unter Einsatz von BIM vorgestellt und allen Akteuren der Wasserwirtschaft eine fundierte Grundlage geboten für eine eigene Auseinandersetzung und Positionierung zu diesem Themenfeld. weiter
 
Neue Mitarbeiterinnen in der Geschäftsstelle des Landesverbandes
Seit dem 1. März 2019 wird die Landesverbandsgeschäftsstelle von zwei neuen Mitarbeiterinnen unterstützt: Kerstin Heyn und Sybille Schaus, bringen sich bei der Organisation von Veranstaltungen und der Projektarbeit ein und unterstützen die Öffentlichkeitsarbeit des Landesverbandes. Beide Kolleginnen haben eine Ausbildung als Veranstaltungskauffrau absolviert.
 
Wasserwirtschaft in NRW
Gruppenklärwerk Kaarst-Nordkanal: Klärschlammbehandlungsanlage in Betrieb genommen
Auf dem Gruppenklärwerk Kaarst-Nordkanal (Erftverband, Nordrhein-Westfalen) wurde eine neue Klärschlammbehandlungsanlage in Betrieb genommen. Auf der Kläranlage wird nun ein Membranbelebungsverfahren mit einer Klärschlammbehandlung kombinierter. Damit steht die Anlage richtungsweisend für hohe Reinigungsleistung bei gleichzeitiger Nutzung regenerativer Energien. weiter
 
Düngung: Sieben-Punkte-Programm der Ministerinnen
In einem gemeinsamen Papier haben die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, und die NRW-Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Ursula Heinen-Esser, sieben konkrete Vorschläge zur Unterstützung der Bauernfamilien bei der Bewältigung weiterer Vorgaben zur Düngung vorgelegt. weiter
 
DWA-Gewässerentwicklungspreis für den Umbau der Spree in Bautzen - Belobigung für das Projekt "Münstersche Aa" in NRW
Am Weltwassertag wurden die Preisträger des DWA-Gewässerentwicklungspreises 2019 bekannt gegeben: Die „Spree in Bautzen” wurde ausgezeichnet; eine Belobigung wurde der Stadt Münster für das Projekt „Münstersche Aa” ausgesprochen.
 
Der Preis wird für vorbildlich durchgeführte Maßnahmen zur Erhaltung bzw. zur naturnahen Gestaltung und Entwicklung von Gewässern im urbanen Bereich vergeben. weiter
 
 
Stadtwerke Herford bauen Anlage zur Spurenstoffelimination
Die Stadtwerke Herford erweitern ihre Kläranlage um eine vierte Reinigungsstufe zur Spurenstoffelimination. Jede der drei Anlagenstraßen hat eine Kapazität von 450 m3/h. Die Bauarbeiten in der Kläranlage haben bereits begonnen. Eingesetzt wird das Actiflo® Carb-Verfahren von Veolia. Die Inbetriebnahme der neuen Anlage ist für den Sommer 2020 geplant und dann sicherlich auch ein Ziel für die DWA-Nachbarschaft zur Mikroschadstoffelimination in NRW.
 
Ruhrverband ermöglicht interaktive Entdeckungstour durch die Kläranlage Duisburg Kaßlerfeld
Die einzelnen Reinigungsstufen der Kläranlage können nun im Internet als interaktives 360-Grad-Panorama erkundet werden. Mittels Fotopanoramen, Rundum-Ansichten verschiedener Kläranlagen-Komponenten, Infofeldern und Filmen können vom Zulauf über die Vorklärung bis zur Schlammbehandlung alle Verfahrensschritte der Kläranlage beobachtet und nachvollzogen werden. weiter
 
 
Veranstaltungen des DWA-Landesverbandes NRW
❚ DWA-Landestagung NRW | Recklinghausen | 3.  Juli 2019
❚ Kanalwärter Aufbaukurs | Wuppertal | 10.  September 2019
❚ Arbeitssicherheit in abwassertechnischen Anlagen, Modul 4, 19.  September 2019 | Düsseldorf
❚ 5 Jahre nach dem Extremregen in Münster: Erkenntnisse – Erfahrungen – Grenzen, 10.  Oktober 2019 in Münster
❚ weiter zur Veranstaltungsübersicht von 2019
 
 


Auf unserer Homepage finden Sie weitere Informationen aus dem Landesverband.
 
Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service der
DWA - Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.
Landesverband NRW
Kronprinzenstr. 24, 45128 Essen
Deutschland
Tel.: +49 201 104-2141
Fax: +49 201 104-2142
» Kontakt
» Website
 
(c) Copyright DWA, 2019. Alle Rechte vorbehalten.
 
Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie Ihre E-Mail-Adresse auf unserer Website in den Verteiler eingetragen haben oder Ihre schriftliche Einwilligung gegeben haben. Natürlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Klicken Sie bitte hier, wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr empfangen möchten: Newsletter abmelden 
Um die Bilder und Infografiken unseres Newsletters direkt angezeigt zu bekommen, fügen Sie die Absender-Adresse zu Ihren Kontakten hinzu.
 
Newsletter-Datenschutzhinweis       DWA-Datenschutz       DWA-NRW-Impressum       DWA-AGB